Forget Me Not II

by Matthias Laschke and Marc Hassenzahl | 2017

Vergissmeinnicht ist eine Leseleuchte. Nach dem Einschalten bewegt sich das Leuchtmittel langsam zurück in den Leuchtenkörper und dimmt ihr Licht runter. Durch das Berühren des Leuchtenkörpers bewegt sich das Leuchtmittel wieder heraus und Vergissmeinnicht leuchtet wieder mit voller Kraft. Die Leuchte verkörpert dabei eine einfache Strategie „Hat man Licht eingeschaltet, sollte man ab und zu darüber nachdenken, ob man das Licht weiterhin benötigt oder es ausschalten kann“. Diese Strategie kann auch in anderen Kontexten angewand werden. Der Nutzer soll über limitierte Ressourcen und ihren angemessenen Gebrauch reflektieren. Die Leuchte ist gezielt als Leseleuchte gestaltet, da sie damit einen angemessenen Kontext bietet. Ein identischer Mechanismus wäre bei einer Hauptbeleuchtung eher nervend.